Photographica & Film

   
„Berthiot, Chevalier, Darlot, Derogy, Hermagis, Jamin, Lerebours, Soleil - Photographic Lenses of the 1800's in France"

Corrado D’Agostini, Florenz 2011, 372 S. mehr als 300 Zeichnungen und Abbildungen
Ein bedeutendes Werk über die Entwicklung des Objektivs in Frankreich des 19. Jh.
For a large part of the 19th century French manufacturers of lenses and cameras were preeminent and among the most prestigious in the field of photography, creating examples of the highest quality. This book describes the photographic lenses produced by eight French companies which influenced the course of history in France and throughout Europe in the nineteenth century. The lenses of smaller companies, as well as special lenses that allowed for various focal lengths, are also included. For the first time, we have a book that shows color images of the most important production of photographic lenses from the early 1800's when photography was invented, to the end of the century!
(Best.-Nr. 242) EUR 80,–

Anzahl


   
„Voigtländer & Sohn: Die Firmengeschichte von 1756 bis 1914 "

Carsten Grabenhorst, Deutschland 2002, 228 S.
1840 konstruierte Peter Wilhelm Voigtländer nach den Berechnungen des Wiener Mathematikers Joseph Petzval das erste lichtstarke Doppel-Objektiv. Die relativ kurze Belichtungszeit des Apparates ermöglichte die Portraitphotographie und trug damit entscheidend zur Durchsetzung und Verbreitung des neuen Mediums Photographie bei. Der 1756 in Wien gegründete Handwerksbetrieb entwickelte sich zu einem der wichtigsten Unternehmen der optischen Industrie. Am Anfang des 20. Jahrhunderts waren in dem seit 1849 in Braunschweig ansässigen Unternehmen 300 Arbeiter und Angestellte beschäftigt. Das vorliegende Buch ist der erste Teil einer umfassenden Darstellung der Geschichte des braunschweigischen Traditionsunternehmens Voigtländer von den Anfängen in Wien bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914. Nach Sichtung des Werksarchivs von Voigtländer & Sohn und anderer Quellen wird anschaulich die Entwicklung von einer feinmechanischen Werkstätte zu einem exportorientierten Großunternehmen beschrieben. Über 70 Abbildungen vervollständigen den ausführlichen Text.
About the company history between 1756 and 1914
(Best.-Nr. 243) EUR 19,80

Anzahl


   
„Antique Photographica: The Collector’s Vision"

Bryan and Page Ginns, USA 2013, 288 S., 267 Abbildungen
Über die Geschichte der Photographie mit Schwerpunkt auf die amerikanische Entwicklung.
The closure of the era of chemical imaging coincided with the turn of the 21st century: now is the perfect time to review what photography has been, consider what it is now, and contemplate what it will become. With contributions from 20 collectors and scholars, the collections in this book range from 1840–1940, including camera obscuras and cyanotypes to autochromes, stereoscopes, daguerreotypes. Also included are American tintypes and ambrotypes, the miniature and intricate stanhopes, magic lanterns and other optical toys, megalethoscopes, and zoetropes, and many more. Each collector has written a meticulous study to introduce their photographic passion, and with over 500 images (most never before published) of cameras and photographs alike, the truly marvelous nature of the camera and the miraculous technologies that enabled them are revealed. The transcendence and “wonder of wonders!” that is ever present within photography can still be honestly and freshly felt today. This book is ideal for those who wish to study, and experience, the everlasting marvel of camera magic.
(Best.-Nr. 244) EUR 75,–

Anzahl


   
„Musée du Cinéma – Henri Langlois"

Marianne de Fleury, Dominique Lebrun, Oliver Meston, Paris 1991, 3 Bände.
Große Enzyklopädie des französischen Kinos mit einem Vorwort von Jean-Luc Godard.
(Best.-Nr. 245) EUR 133,–

Anzahl


   
„Kameraautoren - Technik und Ästhetik"

Thomas Brandlmeier, Marburg 2008, 512 S., durchgehend vierfarbig.
Über technische Einführungen und unterschiedliche Stile der Kameraarbeit. 45 essayistische Porträts beschreiben konkret, anschaulich und die jeweilige Bedeutung charakterisierend das Werk herausragender Kameraautoren. Mit Beiträgen u.a. zu Henri Alekan, Néstor Almendros, Michael Ballhaus, Billy Bitzer, Raoul Coutard, Hans Ertl, Gabriel Figueroa (1907-1997), Karl Freund, Conrad L. Hall, Boris Kaufman, Kazuo Miyagawa, Bruno Mondi, Sven Nykvist, Guido Seeber, Eugen Schüfftan, Vittorio Storaro, Vilmos Zsigmond u.v.a.
About technical introductions and different styles of the camera work. 45 essayistic portraits describe concretely, descriptive and the respective meaning characterizing the work of outstanding camera authors. With contributions to Henri Alekan, Néstor Almendros, Michael Ballhaus, Billy Bitzer, Raoul Coutard, Hans Ertl, Gabriel Figueroa (1907-1997), Karl Freund, Conrad L. Hall, Boris Kaufman, Kazuo Miyagawa, Bruno Mondi, Sven Nykvist, Guido Seeber, Eugen Schüfftan, Vittorio Storaro, Vilmos Zsigmond and other.
(Best.-Nr. 248) EUR 38,–

Anzahl


   
„Filmprojektoren"

Jürgen Lossau, Deutsch/Englisch, Deutschland 2005, 288 S.
Nach der Veröffentlichung seiner Bücher “Filmkameras” und “Der Filmkamera-Katalog” gibt es jetzt auch Jürgen Lossaus großformatigen Bildband “Filmprojektoren”. Darin werden über 2.800 Modelle der Schmalfilmformate 9,5mm, 16mm, 8mm, Super-8 bzw. Single-8 vorgestellt. “Es ist alles dabei, was auf dem Markt war”, berichtet der Autor. “Neben allen Amateur-Apparaten auch Kassetten-Projektoren, Modelle aus Flugzeugen und viele nie in den Handel gelangte Prototypen.” Neben einem Katalogteil, in dem die Geräte mit technischen Daten, Fotos und Sammlerpreisen aufgelistet sind, berichten über 60 Kapitel von Projektorenherstellern wie Agfa, Bauer, Beaulieu, Bell & Howell, Canon, Cirse, DeJur, Ditmar, Eiki, Elmo, Emel, Eumig, Fairchild, Fuji, Fumeo, Heurtier, Kodak, Leitz, Meopta, Minolta, Noris, Ozaphan, Pathé, Ricoh, Rollei, Sankyo, Siemens, Silma, Victor, Wittnauer, Yashica oder Zeiss Ikon. Es sind aber auch zahlreiche extrem selten zu findende Marken erwähnt: Excel Apollo, Chinon, Copal, Andre Debrie, DeVry, Dralowid, Foton, Keystone, Liesegang oder Universal. Neben den in der westlichen Welt bekannten Marken widmen sich ausführliche Beschreibungen auch den Herstellern aus Polen, Ungarn, Rumänien, der ehemaligen CSSR, DDR und UdSSR sowie aus China. Ja selbst in Bulgarien und Jugoslawien wurden Schmalfilmprojektoren hergestellt.
Movie Projectors – The International Guide by Juergen Lossau. A book with 60 chapters about the formats, all former companies, all models, the inflight entertainment industry and the history of all movie projectors from the former Eastern Bloc.
(Best.-Nr. 249) EUR 98,-

Anzahl


   
„Filmkameras"

Jürgen Lossaus, Hardcover, 512 Seiten, Deutschland 2000
16mm 9,5mm 8mm Single-8 Super-8 Hier sind sie erstmals komplett: mehr als 3.350 Modelle auf 512 Seiten, durchgehend farbig. Sämtliche Hersteller, alle Schmalfilmkameras – weltweit. Wer kennt schon Single-8-Lichttonfilmkameras aus Japan, französische Modelle, die das 9,5mm-Format nur zur Hälfte nutzen oder die einzige chinesische 16mm-Kamera? Über 1.500 Abbildungen. Alles über Kamerakonstrukteure, herausragende Kamera-Entwicklungen, Werbemotive und Kameras, die nie gebaut wurden. Jede Marke wird mit Historie, Fabriken und der Geschichte des Herstellers vorgestellt. Der Katalogteil enthält sämtliche Modelle jedes Anbieters. Mit Angaben wie Baujahr, Neupreis, gefertigte Stückzahl, Sammlerwert sowie allen technischen Daten. Dazu die Geschichte der einzelnen Formate. Sammler und Autor Jürgen Lossau bringt nach zehnjähriger Recherche in Amerika, Japan, China, Frankreich, Österreich, der Schweiz und Deutschland dieses erste und einzige Standardwerk über Filmkameras heraus. Einzelne Kapitel über die Marken Agfa, Ansco, Alef, Arco, Arri, Bauer, Beaulieu, Bell & Howell, Bolex, Bolsey, Carl Braun, Briskin, Canon, Carena, Chinon, Cosina, Ditmar, Elmo, Emel, Ercsam, Eumig, Fairchild, Fuji, G.B.-Bell & Howell, Geyer, Kodak, Konica, L.D.-Lévêque, Leitz Leicina, Mamiya, Meopta Suchanek, Minolta, Nikon, Braun Nizo, Noris Plank, Pathé, Pentacon, Polaroid, Revere, Ricoh, Rollei, Sankyo, Siemens, Silma, Universal Univex, Wollensak, Yashica, Zeiss Ikon.
Movie Cameras - 16mm 9,5mm 8mm Single-8 Super-8 - The first complete collection of all movie cameras: 512 pages featuring more than 3,350 different makes, with color illustrations throughout. A comprehensive guide to manufacturers and cine cameras from all over the world, providing a rare insight into little-known facts – such as the Japanese Single-8 movie camera with optical sound, French cameras that used only half of the original 9.5mm format, or the only existing Chinese 16mm movie camera! Over 1,500 illustrations. Everything collectors need to know about camera designers, outstanding camera developments, advertising material - and cameras that were never built. Each make is presented with its history. Complete listing of all camera types produced by each manufacturer, including information on the year of production, the price at the time, the amount of cameras made, their value today as a collector‘s item, all technical data, and facts on the development of the different formats. Collector and author Juergen Lossau spent ten years researching in the United States, Japan, China, France, Great Britain, Austria, Switzerland and Germany for this first and only definitive guide on cine cameras. Different chapters about the brands: Agfa, Ansco, Alef, Arco, Arri, Bauer, Beaulieu, Bell & Howell, Bolex, Bolsey, Carl Braun, Briskin, Canon, Carena, Chinon, Cosina, Ditmar, Elmo, Emel, Ercsam, Eumig, Fairchild, Fuji, G.B.-Bell & Howell, Geyer, Kodak, Konica, L.D.-Lévêque, Leitz Leicina, Mamiya, Meopta Suchanek, Minolta, Nikon, Braun Nizo, Noris Plank, Pathé, Pentacon, Polaroid, Revere, Ricoh, Rollei, Sankyo, Siemens, Silma, Universal Univex, Wollensak, Yashica, Zeiss Ikon.
(Best.-Nr. 249-1) EUR 99,-

Anzahl


   
„Der Filmkamera-Katalog "

Jürgen Lossau, vierfarbiger Bildband, Hardcover, 21 x 16 cm, 480 Seiten, 1500 Fotos
16mm 9,5mm 8mm Single-8 Super-8 Doppel-Super-8. 400 neu entdeckte Modelle, mehr als 1.500 Farbfotos, rund 1.000 neue Datensätze im Katalogteil, teilweise nach Marktlage veränderte Sammlerpreise. 40 hinzugekommene Hersteller-Geschichten ergänzen dieses Werk, das ein in sich abgeschlossenes, vollständiges Buch darstellt. Alles über Aaton, Ansco, Coronet, DeVry, Dralowid, Ensign, Keystone, Petri, Victor, Wittnauer und die russischen Kameraproduzenten. Wesentlich erweiterte Kapitel – wegen neuer Informationen – über Arco, Arri, Bolex, Bolsey, Canon, Eumig, Fairchild, Fuji und Polaroid. Jeder größere Hersteller ist mit einem Kapitel über seine Geschichte vertreten. Alle von Lesern zugeschickten Informationen, Veränderungen und Korrekturvorschläge sind eingearbeitet.
The Complete Catalogue of Movie Cameras
(Best.-Nr. 249-2) EUR 49,95

Anzahl


   
„Home Movies"

Alan Kattelle, USA 2000, 411 S.
Die Geschichte des amerikanischen Heimkinos.
A history of the american industry.
(Best.-Nr. 250-1) EUR 60,–

Anzahl


   
„Film & Schokolade – Stollwercks Geschäft mit lebenden Bildern"

Martin Loiperdinger, Kintop Schriften 4, Frankfurt 1999, 344 S.
2-teiliges Buch zur Geschichte der Einführung des Films in Deutschland. Mit den in Deutschland gedrehten Ansichten des "Catalogue Lumière".
The story of Stollwerck's movie business.
(Best.-Nr. 251) EUR 24,-

Anzahl


   
„Das Buch der Filmplakate (1945–1965)"

Volker Pantel, Schönach 1987, 224 S.
Das Standardwerk! Mit vielen Abb. in Farbe.
(Best.-Nr. 253) EUR 28,–

Anzahl


   
„The Collector’s Guide to Cine Cameras"

John Wade, GB 2000, 198 S. Filmkameras und Kinoprojektoren zwischen 1945 und 1985.
This book takes an in-depth look at the increasing popular world of Cine Camera Collecting.
(Best.-Nr. 255-2) EUR 37,–

Anzahl


   
„In the Kingdom of Shadows: A Companion to Early Cinema"

Colin Harding & Simon Popple, GB 1996, 272 S.
Eine Dokumentation der ersten Jahre dieses neuen Mediums
A documentation of the early years of this exciting new phenomenon.
(Best.-Nr. 261) EUR 56,–

Anzahl


   
„The Queens of Burlesque – Vintage Photographs from the 1940s and 1950s"

Len Rothe, USA 1998, 112 S., 106 s/w-Fotos
Die Anziehungskraft der Frau!
The timeless beauty of those exotic women who titillated, teased, and sometimes tortured their audiences is captured and celebrated in this book.
(Best.-Nr. 262) EUR 27,–

Anzahl


   
„Edison’s Kinetoscope and Its Films – A History 1892–1896"

Ray Phillips, England 1997, 209 S.
Über die Geschichte von Edisons erster Filmkamera, seinem ersten Filmstudio "Black Maria", noch bevor je ein Film auf Leinwand projeziert wurde. Auflistung von 250 Edison-Filmen und fast 1.000 "Kinetoscope"-Betrachtern. Erklärung von Kinetoscopes und wo sie heute zu sehen sind. Eine Hommage an Thomas A. Edison und sein Werk und eine Dokumentation der absoluten Anfänge des Films!
The book tells the story of Edison’s first movie camera, his first film studio, the "Black Maria", even before any film had ever been projected on a screen. First time listing of some 250 Edison films and manufacturing of almost 1,000 Kinetoscopes, and reveals how Kinetoscopes work and where they can be seen today. An hommage to the genius of Thomas A. Edison, his machinery and fascinating films and a documentation of the absolute beginnings of film and movies all over the world!
(Best.-Nr. 264) EUR 60,–

Anzahl


   
„Robot – Das Sammelbuch"

Hans Grahner, Aachen 2002, 130 S.
Das Standardwerk über den Robot! Gegenüber der alten Ausgabe um ein Vielfaches erweitert. Bespricht 25 Prototypen und 180 Kameramodellen!
The ultimate book about Robot cameras. 25 prototypes and 180 models! German text.
(Best.-Nr. 265) EUR 38,–

Anzahl


   
„Pocket Robot, Robot de Poche"

Claude Bellon, Frankreich 2004, 167 S.
Französisch/englische Edition. Jedes Modell auf zwei Seiten mit Abbildung und Kurzbeschreibung. Ideal für die Jackentasche!
Robot Cameras 1933 to 2004. Each Robot model described on two pages with illustration and short description.
A real pocket book! French-English edition.
(Best.-Nr. 266) EUR 38,–

Anzahl


   
„The Complete Nikon Rangefinder System"

England 2007, Robert J. Rotolini, 528 Seiten, mehr als 1350 s/w Photos und
24 Farbseiten mit Photos von Tony Horst.
528 pages with over 1350 black & white images and a special 24 page full colour section with many images by Tony Hurst. Completely rewritten using up to date historical knowledge acquired by the author over the past couple of decades, the amount of information in this edition exceeds anything else ever published on the Nikon rangefinder system.
(Best.-Nr. 267) EUR 89,90

Anzahl


   
„The First-Time Collector’s Guide to Classic Cameras"

Kate Rouse, USA 1994, 64 S.
Ein sehr gut fotografierter Bildband von klassischen Fotokameras. Alle Apparate sind beschrieben, über 100 abgebildet.
(Best.-Nr. 270) EUR 17,–

Anzahl


   
„Peepshows – A Visual History"

Richard Balzer, USA 1998, 160 S.
Die Geschichte des mystischen und magischen Kastens, der zu Zeiten, als Reisen noch schwierig war, einen Blick in die große weite Welt erlaubte.
The history of this mysterious and magical box, throught images the reader can reenter a time and a period when travel was limited, and the peepshow offered a view of a larger world.
(Best.-Nr. 272) EUR 42,–

Anzahl


   
„The Lantern Image"

David Robinson, England 1993, 83 S.
Geschichte der Laterna Magica 1420-1880 anhand von zeitgenösischen Abbildungen. Englische Bildunterschrift mit genauen Quellenangaben.
Iconography of the Magic Lantern compiled and with introduction by David Robinson. English text, 83 pages.
(Best.-Nr. 273) EUR 32,–

Anzahl


   
„Realms of Light"

Crangle, Heard & Dooren, London 2005, 268 S.
Einsatzmöglichkeiten der Laterna Magica zwischen dem 17. und 21. Jh.
Uses and perceptions of the magic lantern from the 17th to the 21th century. Published by the Magic Lantern Society.
(Best.-Nr. 274.1) EUR 60,–

Anzahl


   
„Encyclopedia of the Magic Lantern"

Robinson, Herbert & Crangle, London 2001, 360 S.
Eine der wichtigsten Neuerscheinungen der letzten Jahre.
Published by the Magic Lantern Society.
(Best.-Nr. 274.2) EUR 115,–

Anzahl


   
„Montreurs et vues d'optique"

Pierre Levie, Brüssel 2006, 192 S.
Schausteller und ihre Bilder, die Geschichte der optischen Illusionen.
Showmen and their images, the history of optical illusions.
(Best.-Nr. 275) EUR 49,-

Anzahl


   
„Optical Toys - Optisches Spielzeug - Jouet Optique"

Georg Füsslin, D 2004, 232 Seiten, Format: 25 x 21 cm, ca. 180 Abbildungen.
Auktionspreis-Verzeichnis für Optisches Spielzeug, Laterna Magicae und Pre-Cinema.
In recent years, interest in collecting optical toys has steadely grown. International auction houses regulary offer special sales. This price guide lists over 1200 objects from the most diverse areas of the field of optical toys, taken from auctions over the past 25 years.
(Best.-Nr. 276) EUR 29,–

Anzahl


   
„Anamorphosen - Geheime Bilderwelten"

D 1999, Georg Füsslin, Ewald Hentze, Format 21 x 25 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, 160 Seiten, 180 meist farbige Abbildungen.
Buch zu den künstlerischen Experimenten der Renaissance und optischen Illusionen in Gestalt der Anamorphosen.
Book to the artistic experiments of the renaissance and optical illusions in shape of the anamorphosis.
(Best.-Nr. 276-1) EUR 39,–

Anzahl


   
„Optisches Spielzeug - oder wie die Bilder laufen lernten"

D 1993, Georg Füsslin, Format: 21 x 25 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, 120 Seiten mit 112 meist farbigen Abbildungen.
Dieses Buch räumt den spielerischen Vorläufern den ihnen gebührenden Platz ein. Jedem Spielzeugsammler wird das Herz höher schlagen, aber auch der cineastisch Interessierte wird viele Informationen erhalten, die in dieser Form noch in keinem Buch dokumentiert wurden.
The present book gives due credit to all the toy forerunners of the motion pictures. Every toy collector will, for sure, be enthusiastic about this book as will be any cine fan because this book is an unprecendented document containing the most valuable inside information on this particular subject.
(Best.-Nr. 276-2) EUR 29,-

Anzahl


   
„Der Guckkasten / Einblick - Durchblick - Ausblick"

D 1995, Werner Nekes et al., Format: 21 x 25 cm, Hardcover mit Schutzumschlag, 120 Seiten mit 92 meist farbigen Abbildungen.
Buch über die seltsame Mischung aus Magischem und Realem, welche dem Guckkasten zwei Jahrhunderte lang ein blühendes Dasein bescherte.
Book concerning the strange mixture from magic to reality, which gave to the peep show two centuries long a flowering existence.
(Best.-Nr. 276-3) EUR 35,-

Anzahl


   
„Laterna Magica - Magic Lantern - Vol. I"

Deac Rossell, D 2008, 160 Seiten.
Im deutsch/englisch gehaltenen Band I beschreibt Deac Rossell mit Hilfe vieler, bislang unbekannten Bild- und Textquellen die Früheschichte der Laterna Magica bis zum Ende des 18. Jahrhundert.
This first volume covers the 17th and 18th centuries, plus the travelling lanternists - often Savoyards - who brought projected entertainment across Europe through the turn of the Nineteenth century. "Laterna Magica / Magic Lantern" is an attempt to bring together into a single narrative parts of lantern history that have previously been treated separately. It follows the central theme of the projected image in depth while simultaneously recognising the diverse and multifaceted offshoots produced by magic lantern culture.
(Best.-Nr. 276-4) EUR 44,00

Anzahl


   
„Voigtländer Report 1"

Claus Prochnow, Deutschland 2003, 320 S., s/w Abbildungen.
Kleinbild-Sucher-Kameras 1939 bis 1982, mit Zubehör und Prototypen.
(Best.-Nr. 278) EUR 35,80

Anzahl


   
„Stereo Cameras Using Film"

Werner Weiser, Englische Ausgabe, Wuppertal 2004, 140 S.
Eine bebilderte Dokumentation über 136 Stereo-Rollfilm-Kameras.
An illustrated documentation of 136 stereo cameras using film.
(Best.-Nr. 279) EUR 50,-

Anzahl


   
„Guide Michael Auer"

Mit Preisangaben für Photoapparate in Dollar und Franz. Francs. Passend zum Bildband.

(Best.-Nr. 280-1) EUR 20,–

Anzahl


   
„Von Daguerre bis Heute (Vol. II)"

H.D. Abring, Herne 1989, 258 S.,
Einführung in die Geschichte der Stereophotographie und Beschreibung von Kameras und Zubehör von A bis Z.
(Best.-Nr. 285) EUR 35,–

Anzahl


   
„Von Daguerre bis Heute (Vol. I)"

H. D. Abring, Deutschland 1990, 254 S., s/w-Abb.
Katalog mit 1.200 Modellen aus der wichtigsten Phase der Photogeschichte und des Kamerabaus.
Catalogue with 1,200 models from the most important phase of photo history and of cameras.
(Best.-Nr. 285a) EUR 35,–

Anzahl


   
„Von der Camera Obscura zum Film"

Katalog zur Ausstellung "Vorgeschichte des Films mit Objekten der Sammlung Nekes", Mühlheim a.d.R. 1992, 46 S.
Eine gut gemachte Broschüre mit vielen optischen Geräten und erklärenden Texten.
Many illustrations and descriptive texts.
(Best.-Nr. 290) EUR 6,–

Anzahl


   
„Album von Köln"

J.F. Michiels, Werner Neite (Hrsg.), Köln 1980
Kunstvolle Mappe mit acht originalgetreuen Reproduktionen von Orig.-Michiels-Photographien von 1853/54, den ersten Architektur-Photographien Deutschlands. Format 29,5 x 38,5 cm. Einmaliges Dokument zum 100-jährigen Jubiläum der offiziellen Fertigstellung des Kölner Domes. Numerierte limitierte Ausgabe.
(Best.-Nr. 291) EUR 69,–

Anzahl


   
„Rathenow an der Havel - Die Wiege der deutschen optischen Industrie"

D 2000, Norbert Beleke, Hardcover mit Schutzumschlag, 64 Seiten.
Bildband mit besonderer Berücksichtigung der 200jährigen Optik-Tradition der Stadt Rathenow.
Rathenow to the Havel - the cradle of the German optical industry Illustrated book with special consideration of the optics tradition of the city Rathenow.
(Best.-Nr. 292) EUR 17,80

Anzahl


   
„Rollei Report 2"

Claus Prochnow, Stuttgart 1994, 290 S.
Rollei-Werke, Rollfilmkameras, Firmengeschichte und Programm 1946–1981, mit detaillierten Beschreibungen und Auflistungen.
(Best.-Nr. 294) EUR 34,–

Anzahl


   
„Rollei Report 5"

Claus Prochnow, Stuttgart 2000, 188 S.
Die Entstehungsgeschichte der Rolleiflex SLX, die produzierten SLX-Modelle und die Weiterentwicklung zum System 6000.
(Best.-Nr. 297) EUR 35,80

Anzahl


   
„Auf den Spuren der Contax, Band I"

Hans-Jürgen Kuc, Leinen mit Schutzumschlag. Korrigierter Nachdruck 2002, 271 S.
Contax-Geschichte von 1932 bis 1945. Das Standardwerk über die Contax, aufwendig illustriert.
Contax history 1932 to 1945. Core literature! Costly illustrated! German.
(Best.-Nr. 303) EUR 50,–

Anzahl


   
„Auf den Spuren der Contax, Band II"

Hans-Jürgen Kuc, Leinen mit Schutzumschlag, 2. Auflage 2003, 265 S.
Contax-Geschichte von 1945 bis heute. Erweitert, u.a. mit Informationen zu Jena-Contax und Kiev-Kameras. Ein äußerst wichtiges Buch.
Contax history 1945 up today. Extended edition. More on the Jena Contax and Kiev cameras! Important literature. German.
(Best.-Nr. 304) EUR 50,–

Anzahl


   
„Minox, Variationen in 8 x 11"

Hubert E. Heckmann, Leinen, 2. Auflage 2004, 307 S.
Das Warten auf die stark erweiterte Neuauflage des Handbuches hat sich gelohnt!
It was worth to wait for this extended new edition.
(Best.-Nr. 305) EUR 55,–

Anzahl


   
„Belichtungsmesser und Kameras mit eingebautem Belichtungsmesser: Chronologie 1818 – 1970"

Miha Podlogar, Slowenien 1998.
CD-ROM
(Best.-Nr. 307) EUR 38,–

Anzahl


   
„Gleißende Schatten – Kamerapioniere der zwanziger Jahre"

Redaktion Michael Esser, Berlin 1944, Reprint 1994, 156 S., viele s/w-Abb.
Ein interessanter Querschnitt der Technik und ihrer Kameratechniker.
Interesting look at the camera pioneers and their techniques in the 20’s.
(Best.-Nr. 308) EUR 15,–

Anzahl


   
„Die Leitz-Werke in Wetzlar"

D 1999, Rolf Beck, 128 Seiten, 216 Bilder, Softcover.
Kein anderes Industrieunternehmen war für Wetzlar und sein Umland so bedeutungsvoll wie die Optischen Werke Ernst Leitz. Rolf Beck, seit Jahren in dem traditionsreichen Unternehmen tätig, schildert die interessante Geschichte der Leitz-Werke und bringt mit mehr als 200 Fotografien aus dem Firmenarchiv den Lesern die Leitz-Stadt Wetzlar sowie die Produktionsstätte der weltbekannten Mikroskope, Meßinstrumente, Ferngläser, Projektoren und schließlich der legendären Kleinbildkamera Leica nahe.
No other industrial enterprise was as significant for Wetzlar and its surrounding countryside as the optical works Ernst Leitz. Rolf Beck, for years in the steeped in tradition enterprise actively, describes the interesting history of the Leitz factory. With more than 200 photographies from the firm archives, the Leitz city Wetzlar as well as the manufacturing plant of the world-well-known microscopes, measuring instruments, binoculars, projectors and finally to the legendary 35mm camera Leica.
(Best.-Nr. 309-1) EUR 16,90

Anzahl


   
„Kleines Fabrikationsbuch Leica-Objektive"

D 2007, Hartmut Thiele, 100 Seiten, Softcover.
Rekonstruktion der gesamten Objektivfertigung der Ernst Leitz KG, Ernst Leitz GmbH und der Leica Camera AG nach Auswertung von Auktionskatalogen, Sammlerbeständen und Museums-Depots.
Production book of Leica objectives. Reconstruction of the entire objective manufacturing Ernst Leitz KG, Ernst Leitz GmbH and the Leica Camera AG after evaluation of auction catalogs, collections and museum depots.
(Best.-Nr. 309-3) EUR 14,80

Anzahl


   
„Leica in Farbe - Alle Sucherkameras von der Leica 1 bis zur M6"

D 2001, Paul-Henry van Hasbroeck - Colin Glanfield, 160 Seiten, ca. 180 farbige Abbildungen, Hardcover mit Schutzumschlag.
Eine faszinierende Dokumentation welche erstmalig in Wort und Bild nahezu alle Leica Schraub-, Bajonettanschluß- und Messsucherkameras von 1924 bis heute präsentiert.
A fascinating documentation which presents for the first time in word and picture almost all Leica screwing, bayonet connection and rangefinder cameras from 1924 to today.
(Best.-Nr. 309-4) EUR 29,90

Anzahl


   
„50 Jahre Leica M - 50 Years Leica M"

D 2004, Günter Osterloh, 260 Seiten, ca. 250 zumeist farbige Abbildungen, gebunden mit farbigem Schutzumschlag, deutsch/englisch.
Kultobjekt Leica M: Es gibt weltweit kein anderes technisch so anspruchsvolles Produkt, dessen Konstruktion, Fertigung und Design 50 Jahre lang kaum verändert wurden. Weil es dennoch gelang, alle Funktionen ständig zu optimieren und durch neue Technologien sowohl innovativ wie auch sinnvoll zu ergänzen, hat die Leica M bis heute ihre von engagierten Fotoamateuren und Profis gleichermaßen hoch geschätzten Eigenschaften beibehalten und auch nach fünf Jahrzehnten nichts von ihrer Attraktivität verloren. Welche Aufgaben dabei zu lösen waren, welche Technologien eingesetzt wurden und wer an den Lösungen entscheidend mitgearbeitet hat, beschreibt der bekannte Fachautor Günter Osterloh in diesem offiziell in Zusammenarbeit mit der Leica Camera AG erstellten Geburtstagsbuch. Bisher unveröffentlichtes Bildmaterial und eine Fülle tiefer Einblicke in Konstruktion und Produktion dieser Ikone deutscher Technologie- und Designkultur machen dieses Buch zu einem Ereignis nicht nur für Leica-Enthusiasten.
There is no other product in the world that is exacting technically as the Leica M camera, whose design, manufacture and styling remained nearly unchanged during the past 50 years. This book vividly describes, in words and with numerous illustrations how this unique camera came to be and how it was possible to continually optimize its functions and to complement them with new technologies that were both innovative ans sensible.
(Best.-Nr. 309-5) EUR 59,00

Anzahl



Warenkorb / Shopping Cart